Empfehlung von Philipp
Insider-Tipps, die besten Szenetreffs und meine Lieblingslocations
Mehr von Philipp

25hours Hotel im Bikini Berlin: Philipp testet stylisches Hotel mit Blick auf den Berliner Zoo

Mitten im Zentrum-West, zwischen Kurfürsten Damm und Zoologischer Garten, liegt das stylisch-urbane 25hours Hotel im Bikini Berlin. Pinksider Philipp empfiehlt euch das Hotel mit phänomenaler Aussicht.

Das perfekte Hotel für Großstadthelden

Wenn ihr in Berlin ein wirklich „tierisch“ gutes und stylisches Hotel mitten in der City West sucht, dann kann ich euch wärmstens das 25hours Hotel im Bikini Berlin empfehlen. Das 25hours Hotel besticht schon am Eingang durch seinen Großstadt-Dschungellook. Den Eingangsbereich zieren ein sehr altes, vollgepacktes Auto – bereit für die nächste Safari und von den Decken hängen Fahrräder. Holzschilder weisen auf die berühmte „Monkey Bar“ im Dachgeschoss sowie das israelische Restaurant „Neni“ hin.

Ich werde super freundlich an der Rezeption empfangen und finde mich am Empfangsbereich inmitten von Hängematten-Lounge, Kiosk und hauseigener Bäckerei wieder. Mit allen wichtigen Infos versorgt, mache ich mich auf den Weg zu meinem „Medium Jungle“ Zimmer. Im Fahrstuhl auf dem Weg zu meinem Zimmer ertönt die Filmmusik aus dem „Dschungelbuch“. Ich singe leise mit und mein Gute-Laune-Pegel sowie die Vorfreude auf das Hotelzimmer steigen automatisch in die Höhe.

Hängematte und toller Ausblick auf den Tiergarten

Ich staune nicht schlecht, als ich mein Zimmer betrete. Eine große Fensterfront mit herrlichem Ausblick auf den Tiergarten sowie eine Hängematte vor den Fenstern erwarten mich. Da leg ich mich doch glatt gleich mal rein.

Das Zimmer selbst ist modern und offen geschnitten. Bademantel , Handtücher, Fön, Duschgel und eine gut gefüllte Minibar sind vorhanden. Und auch das Bett ist ein Traum. Super bequem, tolle Größe – ich habe nichts auszusetzen.

Bevor ich noch auf einen Absacker in der berühmten „Monkey Bar“ vorbeischaue, will ich erstmal entspannt duschen. Mit der vorhandenen Regenwalddusche ist das auch gar kein Problem. Was für ein herrliches Gefühl, wenn man frisch geduscht und zurecht gemacht ist. Auf geht’s in die Monkey Bar! ;-)

Monkey Bar: Tolle Cocktails über den Dächern Berlins

Die „Monkeybar“ im 10. Stock des 25hours Hotels ist hipp. Die Einrichtung ist schick aber dennoch lässig – genau nach meinem Geschmack. Die Getränkekarte ist kreativ. Ich bestelle einen „Angry Alpaca“. Das ist ein Cocktail mit Pisco, Passionsfrucht, Limettensaft und ein klein wenig Chili. Wirklich lecker und empfehlenswert! Danach gönne ich mir noch eine alkoholfreie „Jungle Lemonade“ mit Erdbeeren, Limettensaft, Vanille, Soda und Basilikum. Ebenfalls ein echter Kracher! Ich fühle mich sehr wohl in der Monkeybar. An jedem Tag in der Woche legt ein DJ entspannte Musik auf. Und der Ausblick ist phänomenal. Man kann direkt auf das Affenhaus des Zoos blicken.

Frühstück mit herrlichem Ausblick

Nach einer wirklich guten Nacht mit perfektem Schlaf dank diverser Kissen in unterschiedlichen Größen mache ich mich auf zum Frühstück ins „Neni“. Während hier abends kulinarische Köstlichkeiten mit persischen, russischen, arabischen, marokkanischen, israelischen, türkischen, spanischen, deutschen und österreichischen Einflüssen serviert werden, gibt es morgens ein reichhaltiges Frühstücksbuffet ebenfalls mit orientalischen Einflüssen, welches keine Wünsche offen lässt.

Auf Wunsch kann man sich Shakshuka, Omelett und andere Eierspeisen frisch zubereiten lassen. Es gibt eine große Auswahl an Aufstrich, Käse, Wurst und sogar Honig aus einer Wabe. Mein Favorit ist das Shakshuka, eine Tomaten-Eierspeise. Damit starte ich perfekt gestärkt in den Tag. Hinzu kommt die fantastische Aussicht, da das „Neni“ ebenfalls im 10. Stock des Hotels liegt.

Mein Fazit: Ich komme definitiv wieder!

Zentraler und cooler geht es kaum! Wenn ihr auf „Dschungel“ und urbanen Style steht, dann kann ich euch das 25hours Hotel im Bikini Berlin absolut empfehlen. Es ist stylisch aber nicht „hippster-like“, der Service ist super und die Zimmer sind extrem cool. Das Frühstück ist der Knaller und die Monkey Bar ist wirklich ein Highlight. Nicht umsonst wurde sie schon mal zur „Besten Bar Europas“ gekürt. Das Hotel in grandioser Lage ist ein toller Ort um mitten im „Großstadtdschungel“ zu entspannen – eben ein echter „happy place“!

Empfehlungen