Empfehlung von Tobi
Insider-Tipps, die besten Szenetreffs und meine lieblings Locations.
Mehr von Tobi

Friedrichstadt-Palast Berlin: Tobi testet VIVID Grand Show

Der legendäre Friedrichstadt-Palast in Berlin Mitte ist eine Institution am Unterhaltungshimmel und weit über die Grenzen der Republik hinaus bekannt für seine großartigen Shows. Aktuell findet man überall in der Stadt Plakate der neuen Produktion, die ohnehin in aller Munde ist. Natürlich habe auch ich mir VIVID angesehen.

Die VIVID Grand Show auf den Punkt gebracht:

  • über 100 Tänzer und Musiker
  • spektakuläre Kostüme und heiße Artisten
  • fabelhafter Live Gesang
  • und die größte Theaterbühne der Welt

Gesang, Tanz und viel Talent

Über zwei Stunden lang genieße ich hier eine rasante und atemberaubende Show der Extraklasse. Geboten werden hier perfekt einstudierte Tanzchoreografien, fabelhafter Live Gesang und immer wieder auch akrobatische Höchstleistungen vor faszinierenden Bühnenbildern. Gleich zu Beginn der Show brillieren einige anmutige Balletttänzerinnen mit synchronen Tanzbewegungen auf der Bühne wie sonst nur Arielles Schwestern unter dem Meer.

Eine etwas zähe Malerei-Einlage kurz danach hätte ich persönlich nicht gebraucht; allerdings bin ich zu diesem Zeitpunkt auch von dem Opa auf dem Platz hinter mir irritiert, der non stop selbst mitgebrachte Snacks in sich reinstopfte: Popcorn, Chips, Schokolade- alles dabei!

Grandiose Kostüme und heiße Artisten

Highlight der Show für mich: Definitiv die spektakulären Kostüme, die auch aus dem 80er Jahre Fundus von Grace Jones stammen könnten: Gorilla, Latex, Halbnackt- auch hier: alles dabei! Mit so manchem Kostüm könnte man auch problemlos den Runway bei RuPaul´s Drag Race betreten- ohne dabei Angst haben zu müssen, im Bottom Two zu landen.

Auch die heißen Künstler und Artisten sind natürlich was fürs Auge. Zwischenzeitlich entwickele ich den Plan, den verwirrten Touri zu spielen und mich mal backstage zu schleichen- aber ich möchte ja nichts von der tollen Show verpassen!

Einen roten Faden kann ich nicht erkennen. Ein verwirrter Außerirdischer taucht immer mal wieder auf der Bühne auf und erinnert mich dabei stark an Sandra Bullock in Gravity- irgendwie lost. Auch eine blaue Rose kommt öfters vor- was das bedeutet? Keine Ahnung. Ist aber auch total egal, da die Performance der Künstler wunderbar und die Stimmung im Saal mitreißend ist. Einmalige Lichteffekte sorgen zusätzlich für eine bewegende Atmosphäre.

Mein Fazit: Die Vivid Grand Show ist bunt, kurzweilig und voller Talente. Für Berliner sehenswert, für Besucher ein absolutes Muss!

Empfehlungen